1. NRW
  2. Wuppertal

Bürgerantrag zu Verkehrsplanung ist fertig

Bürgerantrag zu Verkehrsplanung ist fertig

Der Arbeitskreis macht Verbesserungsvorschläge für den Ortskern.

Cronenberg. Wie angekündigt, hat sich der Arbeitskreis zur Verkehrsplanung im Cronenberger Ortskern erneut getroffen und seine Ideen für Verbesserungen konkretisiert. Sie sollen jetzt auf den Weg durch die politischen Gremien gebracht werden. „Der Bürgerantrag ist heute fertig geworden“, zeigt sich Rolf Tesche, Vorsitzender des Cronenberger Heimat- und Bürgervereins (CHBV) am Donnerstag zufrieden.

Ein erstes Treffen hatte in der „Hütte“ des CHBV stattgefunden, ein zweites folgte in der Kulturschmiede, in der sich ein gutes Dutzend Cronenberger zusammenfand. Der CHBV und die Initiative „Cronenberg will mehr!“ hatten Mitglieder und Teilnehmer der Initiativgruppe Mobilität und Verkehr eingeladen.

Unter der Moderation von Axel Dreyer bearbeiteten vier Arbeitsgruppen folgende Themen: Verkehrsführung, Barrierefreiheit, Fußgängerverkehr, Parkraum, Fahrradwegenetz, Nahverkehr, Haltestellen und Taktung.

Der Antrag soll in der kommenden Sitzung der Bezirksvertretung Cronenberg eingebracht werden, die am 20. Juni in der ehemaligen Hauptschule Cronenberg, Berghauser Str. 45, stattfindet. Planungen zur Information der Bürger sind in Vorbereitung. kati