Briefmarke zu Elberfelder Dichterin Else Lasker-Schüler wird vorgestellt

Elberfelder Dichterin : Briefmarke zu Else Lasker-Schüler wird vorgestellt

Am Donnerstag wird die Briefmarke in der Junior Uni präsentiert. Es gibt einen Sonderstempel und viel Programm.

Großer Bahnhof für Else Lasker-Schüler: Zum 150. Geburtstag der berühmten Dichterin, die in Elberfeld geboren wurde, bringt die Deutsche Post eine Briefmarke heraus. Zur Präsentation und feierlichen Markenübergabe laden die Stadt Wuppertal und die Else-Lasker-Schüler-Gesellschaft für Donnerstag, 7. Februar, um 11 Uhr in die Junior-Uni, Am Brögel 31, ein.

Zu Gast sein wird unter anderem Rolf Bösinger, Staatssekretär Bundesministerium der Finanzen, offiziell Herausgeber für Briefmarken in Deutschland. Dazu gibt es Programm, etwa mit einem Auftritt des Internationalen Else-Chors der Else-Lasker-Schüler-Gesamtschule.

Vor Ort ist zudem das Team „Erlebnis: Briefmarken“ der Post. Es bringt einen Sonderstempel zum Erstverkaufstag und einen Sonderumschlag mit. Die Philatelistische Arbeitsgemeinschaft Wuppertal (Philag) zeigt den Entwurf des verstorbenen Wuppertaler Designers Gerd Aretz für eine Sondermarke für Lasker-Schüler, die 1976 erschienen war. Auch ein Originalbogen aus dem Postarchiv in Bonn ist in der Junior-Uni zu sehen.

(est)
Mehr von Westdeutsche Zeitung