Brand reißt Wuppertaler Studenten aus dem Schlaf - Polizei ermittelt

Hoher Sachschaden : Brand reißt Wuppertaler Studenten aus dem Schlaf - Polizei ermittelt

Die Feuerwehr ist in der Nacht zu einem Brand am Studentenwohnheim an der Max-Horkheimer-Straße in Wuppertal ausgerückt.

In der Nacht zum Sonntag hat es am Studentenwohnheim an der Max-Horkheimer-Straße in Wuppertal gebrannt. Anwohner hatte gegen 1 Uhr den Feuerschein an einer Garage bemerkt und die Feuerwehr alamiert.

Die Einsatzkräfte stellten vor Ort fest, dass ein größerer Sperrmüllhaufen in Flammen stand.

Obwohl die Retter ein komplettes Übergreifen der Flammen auf das Studentenwohnheim verhindern konnten, entstand nach Einschätzung der Polizei ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich.

Durch die frühe Warnung konnten die Bewohner das Studentenwohnheim rechtzeitig verlassen. Es wurde niemand verletzt.

Die Kriminalpolizei ermittelt nun wie es zu dem Brand kommen konnte.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung