Brand in Wuppertal: Auto geht in Flammen auf

Brand in Wuppertal : Auto geht mitten in Wuppertal-Elberfeld in Flammen auf

In Wuppertal-Elberfeld ist plötzlich ein Auto in Flammen aufgegangen. Der Einsatz der Feuerwehr sorgte für Verkehrsbehinderungen.

In Wuppertal-Elberfeld ist ein Auto in Flammen aufgegangen. Der Einsatz der Feuerwehr sorgte am Mittwochnachmittag für Verkehrsbehinderungen in Elberfeld, berichtete ein Fotograf vor Ort gegen 13.40 Uhr. Das konnte die Polizei auf Nachfrage bestätigen. Der Bereich an der Ecke Kleeblatt/Blankstraße habe für circa 45 Minuten gesperrt werden müssen.

Foto: Tim Oelbermann

„Wir haben so dafür gesorgt, dass die Feuerwehr ihre Arbeit machen konnte“, erklärte ein Sprecher der Polizei weiter. Es sei zu Beeinträchtigungen für den Verkehr gekommen. Die Sperrung sei am Nachmittag wieder aufgehoben worden.

Die Insassen des Autos hatten sich ins Freie retten können, bevor das Fahrzeug in Brand stand, erklärte ein Sprecher der Feuerwehr. Glücklicherweise sei niemand verletzt worden. Der Grund für das Feuer: „Es war ein technischer Defekt“, erklärte ein Polizeisprecher.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung