Wuppertal: Brand in Mehrfamilienhaus: Feuerwehr rettet Bewohner

Wuppertal : Brand in Mehrfamilienhaus: Feuerwehr rettet Bewohner

Wuppertal. Bei einem Brand in Wuppertal hat die Feuerwehr in der Nacht zum Montag zwei Menschen aus einem Wohnhaus in der Straße Im Springen gerettet. Sie mussten wegen des stark verqualmten Treppenhauses mit einer Drehleiter und Brandschutzhauben aus dem Gebäude geholt werden, wie die Feuerwehr mitteilte.

Die meisten Bewohner hätten sich selbst in Sicherheit gebracht. Die Einsatzkräfte waren kurz nach Mitternacht alarmiert worden. Die Feuerwehrleute brachten den Brand schnell unter Kontrolle. Die Wohnung, in der der Brand ausbrach, ist jedoch vorerst nicht mehr bewohnbar. Der 46-jährige Bewohner der Wohnung wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Die Ursache des Brandes war laut Polizei wohl eine umgestürzte Kerze.

Einige Stunden vorher war es bereits auf der Hermannstraße in Wuppertal zu einem Wohnungsbrand gekommen. dpa/red

Mehr von Westdeutsche Zeitung