1. NRW
  2. Wuppertal

Botanischer Garten bietet viel Programm

Botanischer Garten bietet viel Programm

Hardt. Der Botanische Garten hat in den kommenden Tagen wieder viel Programm im Angebot. Mit Mikroskopieren am Teich ist eine Veranstaltung am Freitag, 27. April, betitelt, bei der beantwortet wird, wie es sich in Teichen des Botanischen Gartens lebt.

Groß und klein können von 16 bis 18.30 Uhr unter Aufsicht der Sektion Mikroskopie des Naturwissenschaftlichen Vereins Übungen machen. Treffpunkt ist das Gartenzimmer in der Villa Eller, Elisenhöhe 1. Um Kunst auf Schiefer und Baumscheiben geht es von Samstag, 28. April, bis Dienstag, 1. Mai, bei einer Bilderausstellung des Künstlers Wolfgang Rummel im Gartenzimmer. Er wird zwischen 9 und 18 Uhr seine Arbeit vorführen. Fragen rund um die Pflege der Bonsaipflanzen werden ebenfalls am Samstag, 28. April, zwischen 10 und 13 Uhr, beantwortet. Die Mitglieder der Bonsai-Arbeitsgemeinschaft Wuppertal geben Tipps und Ratschläge zur Behandlung von Erkrankungen sowie Erziehungsmaßnahmen an Bonsaipflanzen. Spezielles Thema der Beratung sind das Schneiden, Gestalten und die unterschiedlichen Stilarten. Eigene Pflanzen dürfen mitgebracht werden. Die Beratung ist kostenlos und findet im Glashaus statt. Red