Blaulicht Blutiger Messerangriff an der B7 in Wuppertal

Wuppertal · Ein 23-Jähriger kam am Freitagabend schwer verletzt ins Krankenhaus. Der Täter ist flüchtig.

 Die Polizei war an der B7 im Einsatz.

Die Polizei war an der B7 im Einsatz.

Foto: Tim Oelbermann

Durch Messerstiche ist ein 23-Jähriger am Freitagabend in Wuppertal schwer verletzt worden. Die Polizei wurde gegen 21 Uhr an die Friedrich-Engels-Allee in Barmen gerufen. Dort lag das blutende Opfer an der B7. Nach Angaben der Polizei besteht keine Lebensgefahr.

Der junge Mann wurde ins Krankenhaus gebracht. Zu den Hintergründen der Tat konnte die Polizei am Samstagmorgen noch nichts sagen. Klar ist allerdings: Der 23-Jährige soll seinen Angreifer gekannt haben. Dieser ist allerdings aktuell noch auf der Flucht.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort