1. NRW
  2. Wuppertal

Bleibtreu-Serie "Faking Hitler" soll in Wuppertal gedreht werden

Serie mit Moritz Bleibtreu : Dreharbeiten für „Faking Hitler" in Wuppertal

Am Sonntag wird die L74 in Wuppertal wegen eines Filmdrehs gesperrt. Nach Informationen der WZ dreht die UFA Fiction Produktion dort für die Miniserie „Faking Hitler“.

Am Sonntag, 16. Mai, ist die L74 zwischen der Straße Am Jacobsberg und dem Sonnborner Ufer zwischen 6 und 22 Uhr wegen eines Filmdrehs gesperrt. Das meldet die Stadt am Mittwoch. Nach Informationen der WZ dreht die UFA Fiction Produktion dort für die Miniserie „Faking Hitler“.

Der Sechsteiler soll die Geschichte der gefälschten Hitler-Tagebücher erzählen. Die Hauptdarsteller der Serie sind Moritz Bleibtreu als Kunstfälscher Konrad Kujau und Lars Eidinger als Stern-Journalist Gerd Heidemann. Die Serie ist Teil der Serien-Produktionen von TV Now – in Zusammenarbeit mit RTL.

Verkehrsteilnehmer sollten wegen der Sperrung der Straße laut Stadt ausnahmsweise eine andere Route nehmen. Für Einsatzfahrzeuge von Polizei und Feuerwehr sowie der Rettungsdienste und der Notärzte ist die Straße im Einsatzfall selbstverständlich jederzeit passierbar.

Bleibtreu-Serie "Faking Hitler" soll in Wuppertal gedreht werden
Foto: dpa/Georg Wendt