1. NRW
  2. Wuppertal

Bewohnerin verscheucht Einbrecher: Vier Fälle am Wochenende in Wuppertal

Geringe Beute : Bewohnerin verscheucht Einbrecher – Vier Fälle am Wochenende in Wuppertal

Im Laufe der letzten drei Tage hat die Polizei drei Einbrüche und einen Einbruchsversuch verzeichnet. Die Täter haben unter anderem Schmuck und Bargeld entwendet.

Einer der Einbrüche hat sich in einem Einfamilienhaus am Weidehang ereignet. Dort konnten die Täter in der Nacht von Freitag auf Samstag ins Haus eindringen und Schmuck sowie eine geringe Menge Bargeld erbeuten, wie die Polizei berichtete.

An der Nützenbergerstraße hat sich ein Mann am Samstag, 28. November, um 19 Uhr, Zugang zu einer Wohnung verschafft. Als die 74-jährige Bewohnerin ihn bemerkte, flüchtete der Täter. Er hatte eine schlanke Figur und hatte einen schwarzen Kapuzenpullover an.

Auch am Samstagabend konnten unbekannte Täter in ein Mehrfamilienhaus an der Kreuzstraße einbrechen. Der oder die Täter haben dort gegen 21.30 Uhr eine Uhr erbeutet. Laut Polizei blieb es bei einem versuchten Einbruch bei einer Wohnung am Katernberger Schulweg. In der Nacht von Samstag auf Sonntag gelang es Einbrechern nicht, die Tür aufzuhebeln.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0202/284-0 entgegen.

(red)