1. NRW
  2. Wuppertal

Betrunkener schlägt Polizisten, Stich-Attacke auf 21-Jährigen

Betrunkener schlägt Polizisten, Stich-Attacke auf 21-Jährigen

25-Jähriger landete in der Ausnüchterungszelle, sechs Räuber entkommen unerkannt

Wuppertal. Als Polizisten am Sonntagmorgen gegen 3.40 Uhr wegen Sachbeschädigung und Körperverletzung zu einem Einsatz zur Hofaue in Elberfeld gerufen wurden, trafen sie auf einen besonders renitenten 25-Jährigen. Der angetrunkene junge Mann schlug auf die Beamten ein, beschimpfte und bespuckte sie. Der Mann wurde festgenommen, musste eine Blutprobe abgeben und die Nacht in der Ausnüchterungszelle verbringen. Die Polizei erstattete Strafanzeige wegen Widerstandes.

Kurze Zeit nach diesem Einsatz wurde an der Bushaltestelle Bremer Straße in Elberfeld gegen 5 Uhr ein 21-jähriger Mann von einer etwa sechsköpfigen Gruppe Jugendlicher bedroht. Mit einem spitzen Gegenstand verletzten die Unbekannten ihren Gegenüber am Arm und forderten Geld und Handy. Da der 21-Jährige keine Wertsachen dabei hatte und laut um Hilfe schrie, ließ die Gruppe von ihrem Opfer ab und verschwand. Der junge Mann erlitt leichte Verletzungen, die ambulant im Krankenhaus behandelt wurden. Hinweiese nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0202/248-0 entgegen.

Red.