Wuppertal: Betrunkener legt sich am Zoologischen Garten auf die Schienen

Wuppertal: Betrunkener legt sich am Zoologischen Garten auf die Schienen

Wuppertal. Ein betrunkener 36-Jähriger hat sich am Silvestermorgen am Bahnhof Wuppertal Zoologischer Garten auf die S-Bahn-Schienen gelegt. Nur der Aufmerksamkeit des Zugführers ist es zu verdanken, dass der Mann nicht vom Zug überrollt worden ist.

Dieser leitete sofort die Schnellbremsung ein. Der Zug blieb stehen, bevor er den Mann erreichte.

Vorsichtshalber wurde der Betrunkene trotzdem ins Krankenhaus gebracht. Der Streckenabschnitt zwischen Düsseldorf und Hagen wurde von 8.35 Uhr bis 8.59 Uhr gesperrt. Dadurch kam es bei 16 Zügen zu insgesamt 323 Minuten Verspätung, außerdem fielen 12 Züge teilweise und drei Züge komplett aus.

Mehr von Westdeutsche Zeitung