1. NRW
  2. Wuppertal

Betreiber einer Cannabis-Plantage in Wuppertal verurteilt

Justiz : Cannabis-Plantage: Betreiber verurteilt

Das Gericht war überzeugt, dass der 35-Jährige in einer Wohnung an der Straße Fingscheid eine Cannabis-Plantage betrieben hat.

Die Polizei hatte die professionell betriebene Anlage Ostern 2020 entdeckt. Sie fand zunächst bei der Kontrolle eines Wagens mit zwei Insassen auf der Oberbergischen Straße geringe Mengen Rauschgift.

Die weiteren Ermittlungen führten zu einem Haus an der Straße Fingscheid. Dort nahmen die Beamten einen deutlichen Marihuanageruch wahr und veranlassten eine Durchsuchung noch in der Nacht.

Dabei stießen die Beamten auf die Cannabis-Plantage, die mit starken Lampen, Ventilatoren und diversen Düngemitteln professionell geführt war. Die Wohnung war offensichtlich zum Betrieb der Plantage gemietet worden.

Gefunden wurden zudem 1,4 Kilo Marihuana. In einer Nachbarwohnung wurde der Angeklagte festgenommen.

Das Landgericht hat ihn wegen unerlaubten Drogenhandels und Drogenbesitzes zu drei Jahren und drei Monaten Haft verurteilt.

(⇥kati)