Unterbringung für psychisch kranke Straftäter Baustart für neue Forensik in Wuppertal: Ministerium sieht sich im Zeitplan

Wuppertal · Nächster Schritt für das 150 Millionen-Euro-Projekt ist die Baugenehmigung.

 Es mangelt in der Region an forensischen Kliniken – hier ein Bild der Einrichtung in Bedburg-Hau.

Es mangelt in der Region an forensischen Kliniken – hier ein Bild der Einrichtung in Bedburg-Hau.

Foto: dpa/Oliver Berg

In diesem Jahr ist der Baubeginn für die Forensik in Ronsdorf vorgesehen. Das bestätigt der zuständige Bauherr der Klinik, das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW. Betrieben wird sie nach ihrer Fertigstellung im Jahr 2026 vom Landschaftsverband Rheinland, der bisher an acht Standorten forensische Kliniken unterhält. Entstehen wird die Forensik auf einem ehemaligen Kasernengelände an der Parkstraße, ungefähr zwischen den Ronsdorfer Anlagen und dem Sportplatz des TSV Ronsdorf.