1. NRW
  2. Wuppertal

Bankraub seit zwei Jahren ungeklärt

Bankraub seit zwei Jahren ungeklärt

Täter erbeutete am Klever Platz 10.000 Euro.

Elberfeld. Am Dienstagnachmittag wurde die Mini-Sparkassen-Filiale Klever Platz (Steinbeck) überfallen. Wenig später wurde ein 26-Jähriger gefasst, seine Waffe — ein Messer — und die Beute — 300 Euro — im Wald am Friedrichsberg sichergestellt. Fall geklärt. Aber war da nicht noch was?

Stimmt: Vor knapp zwei Jahren wurde die Filiale schon einmal überfallen — zum ersten Mal in ihrer Geschichte. 10.000 Euro erbeutete der maskierte Täter am Nachmittag des 23. April 2012, einem Montag. Und bis heute ist der Fall ungeklärt.

Der Räuber damals hatte eine Schusswaffe dabei, mit der er drohte, aber nicht schoss. Verletzt wurde niemand. Der Räuber kam um Punkt 14.17 Uhr, keine drei Minuten später war er weg.

Die Kripo ließ seinerzeit Fotos aus der Überwachungskamera für die Fahndung veröffentlichen — ohne Erfolg. Die Sturmhaube soll gefunden und untersucht worden sein. DNA-Spuren in Form von Haaren oder Hautpartikeln brachten aber auch keine heiße Spur.

So ist bislang nur klar: Der am Dienstag gefasste 26-Jährige — er befindet sich in U-Haft — hat laut Kripo mit der ungeklärten Tat nichts zu tun: Die Fahndungsfotos von 2012 zeigen einen hellhäutigen Mann, der 26-Jährige ist dunkelhäutig.