Wuppertal: Bandwebermuseum erhält 45 000 Euro vom LVR

Wuppertal : Bandwebermuseum erhält 45 000 Euro vom LVR

Der Kommunalverband unterstützt mit diesem Geld den Umzug und die Neueinrichtung des Museums.

Das Bandwebermuseum – bisher in Räumen der Friedrich-Bayer-Realschule auf Küllenhahn – erhält 45 000 Euro vom Landschaftsverband Rheinland (LVR). Der Kommunalverband unterstützt damit den Umzug des Museums in das ehemalige Gold-Zack-Gebäude an der Nordbahntrasse und die Neueinrichtung. Das habe der Kulturausschuss der Landschaftsversammlung Rheinland entschieden, teilte der LVR mit. Das 1989 gegründete Bandwebermuseum zeigt die Industrie- und Handwerksgeschichte der Bandweberei von Beginn des 20. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Weil die Sammlung ständig gewachsen ist, wurde ein größerer Standort nötig. Der Umzug ermöglicht nun eine Neukonzeption und inhaltliche Überarbeitung der Dauerausstellung. Der LVR hat die Unterstützung von weiteren vierzehn Museumsprojekten im Rheinland in Höhe von knapp 375 000 Euro beschlossen.