Bahnchaos: Personen im Gleis und Notarzteinsatz stören Bahnverkehr

Bahnchaos: Personen im Gleis und Notarzteinsatz stören Bahnverkehr

Düsseldorf. Am Donnerstagnachmittag verursachten Personen im Gleis zwischen Duisburg Hbf und Düsseldorf Flughafen Verspätungen und Ausfälle im Bahnverkehr.

Gegen 17.50 Uhr kam es deshalb zu einer Streckensperrung zwischen Duisburg Hbf und Düsseldorf Flughafen. Einige Züge warteten an den Bahnhöfen. Betroffen waren den Tweets der DB Regio AG NRW zufolge die Linien RE1, RE2, RE5, RE6, RE11 und S1.

Rund eine Stunde später teilte die Bahn via Twitter mit, dass die Personen von der Polizei aufgegriffen wurden und die Streckensperrung damit aufgehoben ist. Allerdings kam es noch immer zu Verspätungen und Ausfällen.

Für weitere Probleme im Bahnverkehr sorgte ein Notarzteinsatz am Gleis zwischen Wuppertal-Vohwinkel und Wuppertal-Oberbarmen, der eine Streckensperrung in diesem Bereich zur Folge hatte. Betroffen waren die Linien RE4, S8 und S9.

Wie die DB Regio mitteilte, fuhren Züge aus Dortmund Hbf bis bzw. von Wuppertal Oberbarmen. Züge aus Aachen Hbf und Mönchengladbach Hbf endeten und begannen in Wuppertal Vohwinkel.

Mehr von Westdeutsche Zeitung