Literatur Autorin Rose-Maria Gropp las in Wuppertal aus ihrem Buch über Picasso und die Frauen

Wuppertal · Göttinnen und Fußabstreifer: Im Rahmen der Ausstellung „Pablo Picasso/Max Beckmann. Mensch – Mythos – Welt“ stellte Rose-Maria Gropp ihr Buch im Von der Heydt-Museum vor.

Autorin Rose-Maria Gropp.

Autorin Rose-Maria Gropp.

Foto: Andreas Fischer

Es ist schon ein provokanter Titel den Dr. Rose-Maria Gropp gewählt hat. „Göttinnen und Fußabstreifer. Die Frauen und Picasso“ heißt ihr Buch. Doch von Picasso selber gibt es folgendes Zitat „Es gibt nur zwei Kategorien von Frauen: Göttinnen und Fußabstreifer.“ Der Künstler war ein Frauenheld, zweimal verheiratet und hatte viele Geliebte. Gropp, Journalistin, Kunstkennerin und Kritikerin war viele Jahre lang Redakteurin im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und leitete dort das Ressort „Kunstmarkt“.