Wuppertal: Autofahrer flüchtet mit 100 km/h vor Polizeikontrolle

Wuppertal : Autofahrer flüchtet mit 100 km/h vor Polizeikontrolle

Wuppertal. Ein Autofahrer flüchtete am Sonntagmorgen vor einer Verkehrskontrolle der Polizei. Mit über 100 km/h machte er sich aus dem Staub.Nach eigenen Angaben wollten die Beamten gegen 5.35 Uhr auf der Bundesallee einen Pkw-Fahrer kontrollieren.

Der gab jedoch plötzlich Gas und fuhr über eine rote Ampel in Richtung Wall, Neumarktstraße und Klotzbahn davon. Er soll mit über 100 km/h über die Hochstraße Richtung Autobahn gerast sein, bevor er schließlich in Höhe der August-Bebel-Straße gegen einen Bordstein prallte und stehen blieb, so die Polizei.

Bei dem Flüchtigen handelt es sich um einen 19-jährigen Wuppertaler, der offenbar alkoholisiert war. Er und sein Beifahrer (19) wurden vorläufig festgenommen. Zudem musste der Fahrer eine Blutprobe abgeben und eine Strafanzeige wartet auf ihn, erklären die Beamten. Bei seiner Flucht gefährdete der 19-Jährige einen Fußgänger, der die Straße überqueren wollte. Verletzt wurde niemand. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung