Verkehr: Auto brennt auf der A46 vollständig aus

Verkehr : Auto brennt auf der A46 vollständig aus

Um kurz vor Mitternacht ging in der Nacht zu Samstag auf der A46 ein Auto in Flammen auf. Die Feuerwehr rückte mit zwei Fahrzeugen aus.

Wuppertal. Schock in der Nacht zu Samstag: Um kurz vor Mitternacht ging auf der A46 ein Auto in Flammen auf. Zum Glück blieb es nach bisherigem Kenntnisstand bei Sachschäden.

Um 23.42 Uhr schrillten bei der Wuppertaler Feuerwehr die Alarmglocken. Zwei Fahrzeuge rückten zur A46 in Richtung Düsseldorf aus. Hier hatte zwischen den Ausfahrten Katernberg und Varresbeck ein Auto Feuer gefangen. Beim Eintreffen der der Wehrleute brannte der Wagen "in voller Ausdehnung", so die Feuerwehr am Samstagvormittag zur WZ.

Der Brand konnte schnell gelöscht werden: "Einsatz beendet", hieß es bereits um 0.10 Uhr. Danach wurde das Wrack noch abtransportiert. Um 1 Uhr konnte der gesperrte rechte Fahrstreifen wieder freigegeben werden, so die Autobahnpolizei am Samstag. Die Brandursache sei noch unklar. Zum Glück sei nach aktuellen Erkenntnissen niemand verletzt worden. ger