Aus Distanz könnte Annäherung werden

Aus Distanz könnte Annäherung werden

SPD-Parteichef Dietmar Bell hatte sich vor der Kommunalwahl noch klar von den Wuppertaler Linken distanziert. Damit hat er - zugegeben - keine Aussage über Stimmbündnisse in Bezirksvertretungen getroffen.

Und deshalb sind die Vohwinkeler Genossen ihrem Parteichef auch nicht in den Rücken gefallen, indem sie die Linke als Wahlhelfer benutzt haben.

Das wäre auch schlimm, schließlich erneuert Bell gerade den Ratspakt mit der CDU. Bemerkenswert ist aber die Gelassenheit, mit der Heiner Fragemann den historischen Wahlcoup in Vohwinkel kommentiert.

"Das ist normal", meint der Mann, der an politischem Gewicht in der SPD noch zulegen soll. Fragemann hat den Tabu-Bruch vollzogen. Die Linke ist für die SPD eine Option. Er sagt es wenigstens.

Mehr von Westdeutsche Zeitung