Auf der Hardt geht es sportlich zu

Auf der Hardt geht es sportlich zu

Am Elisenturm werden Tai Chi und Yoga angeboten.

Hardt. In dieser Woche geht es im Botanischen Garten wieder entspannt und sportlich zugleich zu. Am Donnerstag, 28. Juni, beginnt um 18 Uhr ein Schnupperkurs Tai Chi Chuan. Tai Chi Chuan trägt mit langsamen, weichen, fließenden Bewegungen zur inneren Ausgeglichenheit und Entspannung bei. Am besten geht das in bequemer Kleidung und flachem Schuhwerk. Geschnuppert wird vor den Glashäusern am Elisenplatz.

Einen Tag später, am Freitag, 29. Mai, werden vor den Glashäusern im Botanischen Garten die Yoga-Matten ausgerollt. Um 18.30 Uhr beginnt ein Sommer-Yoga-Schnupperkurs. Das sportliche Angebot des Fördervereins wird von Yogalehrerin Xiaolei Zhang geleitet. Eine Yogastunde dauert 90 Minuten. Nach einer einführenden Entspannungsphase folgen Atem- und Dehnübungen. Dann wird eine Folge von Körperstellungen durchgeführt. Die Yogastunde schließt mit einer Meditations- und Tiefenentspannungsphase ab. Ein Angebot für Anfänger und Fortgeschrittene. Eine Gymnastikmatte oder Decke ist mitzubringen.

Ein ganz anderes Interessensgebiet spricht Uschi Leifeld am Samstag an, wenn es zur großen „Käfer-Krabbelei“ geht. Von 14 bis 16 Uhr können Kinder von 6 bis 12 Jahren Marienkäfer oder Hirschkäfer nachforschen. Ihr Artenreichtum ist einzigartig, trotzdem fallen sie kaum auf. Unter der Leitung von Uschi Leifeld können Käfer gesucht, bestimmt und beobachtet werden. Anmeldungen für den Kurs der Kulturellen Jugendbildung der Stadt sind unter Telefon 5632645 möglich, die Teilnahme kostet 4,60 Euro.