1. NRW
  2. Wuppertal

Auf den zweiten Blick

Auf den zweiten Blick

Wuppertal. Seit fast einem Jahr schweben die himmelblauen Bahnen nun durch Wuppertal. Für viele Wuppertaler war und ist es Liebe auf den ersten Blick. Inzwischen gehören die neuen Bahnen zum Stadtbild, aber noch immer ist die Freude bei vielen Fahrgästen groß, wenn eine der neuen Bahnen in die Station einschwebt.

Dabei wurde diese Liebe in manchen Fällen auf eine harte Probe gestellt, wenn sich etwa die Türen nicht öffneten, oder die Klimaanlage die Zuneigung zu stark herunterkühlte. Doch die Wuppertaler haben viel Geduld mit ihrer Schwebebahn. Und das ist gut so. Der stolze Besitzer eines neuen Autos wirft auch nicht gleich den Schlüssel weg, wenn er an seinem vermeintlichen Traumauto die ersten Macken entdeckt. Was den WSW gelingen muss, ist der Austausch der alten Bahnen im kommenden Jahr. Dann würde die Liebe zu den neuen Bahnen nicht weiter auf die Probe gestellt.