Auf den Wuppertaler Höhen tröpfelt das Wasser nur noch aus dem Hahn

Wasserversorgung : Stadtwerke fahnden nach Loch in Wasserleitung

In den Bereichen Dönberg, Hatzfeld und Eckbusch gibt es seit dem 29. April Probleme in der Trinkwasserversorgung.

Kein Druck auf der Leitung: Das gilt seit dem 29. April für viele Haushalte im Bereich Dönberg, Hatzfeld und Eckbusch. Wie ein Anwohner der Straße Am Wasserturm berichtet, „ging es zwischendurch mal besser, aber im Moment dröppelt es nur noch“. Stadtwerkesprecher Holger Stephan bestätigt, dass es in diesem Bereich Probleme mit der Trinkwasserversorgung gibt. „Wir gehen davon aus, dass ein Rohr ein Leck hat, aber wir konnten den Schaden bisher noch nicht orten. Das ist nicht so einfach, denn die WSW müssen 200 Kilometer Netz überprüfen.“

(ab)
Mehr von Westdeutsche Zeitung