Stadtentwicklung Areal in Wuppertal: Baurecht gibt es erst im Herbst 2024

Wuppertal · Auf dem Areal zwischen Haderslebener Straße, Wittensteinstraße und Besenbruchstraße soll ein Wohngebäude entstehen.

Auf dieser Fläche, die bisher als Parkplatz genutzt wird, sollen Wohnungen entstehen. Das Gebäude erhält eine Tiefgarage mit 29 Stellplätzen, Elektro-Ladesäulen inklusive.

Auf dieser Fläche, die bisher als Parkplatz genutzt wird, sollen Wohnungen entstehen. Das Gebäude erhält eine Tiefgarage mit 29 Stellplätzen, Elektro-Ladesäulen inklusive.

Foto: Tim Oelbermann

An der Haderslebener Straße Ecke Besenbruchstraße soll Wohnbebauung entstehen. Bis hier die Bagger rollen, dauert es aber noch. „Frühestens, wenn es Baurecht gibt“ könnte es losgehen, erklärt Stadtsprecherin Ulrike Schmidt-Keßler auf WZ-Anfrage. Der Beschluss soll aber erst im dritten Quartal 2024 rechtskräftig werden. Der Beginn der Bebauung liege dann im Ermessen des Bauherren.