1. NRW
  2. Wuppertal

Angriff auf Ordnungsamt-Mitarbeiter in Wuppertal: Das sagt die Polizei

Ölberg : Angriff auf Ordnungsamt-Mitarbeiter in Wuppertal: Das sagt die Polizei

Nachdem auf dem Schusterplatz in Wuppertal ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes verletzt worden ist, sind mehrere Strafanzeigen aufgenommen worden. Das erklärte die Polizei.

Nachdem auf dem Schusterplatz (Ölberg) ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes verletzt worden ist, sind Strafanzeigen wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Sachbeschädigung aufgenommen worden. Das erklärte ein Sprecher der Polizei unserer Redaktion am Montag. Von zwei Personen seien die Personalien nach dem Vorfall aufgenommen worden.

Was war passiert? Auf dem Schusterplatz hatten sich zahlreiche Menschen versammelt. Viele sollen unter dem Einfluss von Alkohol gestanden haben. Mitarbeiter des Ordnungsamtes waren mit mehreren Fahrzeugen vor Ort , so der Sprecher der Polizei. Bei einem der Fahrzeuge sei ein Reifen zerstochen worden. Ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes habe in der Folge den mutmaßlichen Täter verfolgt, er habe sich „heftig zur Wehr gesetzt“, so der Polizeisprecher. Eine weitere Person habe den Mitarbeiter des Ordnungsamtes angegriffen. In der Folge hätten wiederum weitere Mitarbeiter des Ordnungsamtes eingegriffen und die Polizei verständigt. Nach den Angaben des Polizeisprechers fanden die Beamten circa 24 Personen vor. Beim Eintreffen der Polizei sei die Lage „friedlich“ gewesen.

Nach Erkenntnissen der Polizei blieb der Mitarbeiter des Ordnungsdienstes dienstfähig. Auch die Person, die den Reifen zerstochen haben soll, sei bei dem Vorfall verletzt worden.

(pasch)