Sprockhövel: Angela Partner ist neu in der Schulaufsicht

Sprockhövel : Angela Partner ist neu in der Schulaufsicht

Die Pädagogin war an einer Hauptschule beschäftigt und leitete zuletzt eine Grundschule.

Die Grundschulen insbesondere im südlichen Ennepe-Ruhr-Kreis haben mit Angela Partner eine neue Ansprechpartnerin. Die 51-Jährige vervollständigt seit Monatsanfang das Team der Schulräte beim Schulamt für den Ennepe-Ruhr-Kreis.

„Die Schülerinnen und Schüler mit ihren unterschiedlichen Voraussetzungen und Potenzialen zu fördern, ist eine sehr anspruchsvolle Aufgabe. Gemeinsam mit den Kooperationspartnern in der Bildungsarbeit möchte ich die Schulen bei dieser wichtigen Aufgabe unterstützen“, machte Partner bei ihrer Begrüßung durch Landrat Olaf Schade im Schwelmer Kreishaus deutlich. Gleichzeitig will sie ihre neue Aufgabe nutzen, um Schülern und Eltern Schule als Bereicherung näherzubringen.

Nach dem Lehramtsstudium für die Primarstufe war Angela Partner in der freien Wirtschaft und in der Erwachsenenbildung tätig. Im Jahr 2001 folgte der Wechsel an eine Dortmunder Hauptschule, seit 2008 war sie Leiterin einer Herner Grundschule.

„Ein hohes Maß an schulischer Allgemeinbildung, eine solide berufliche Erstausbildung, Fort- und Weiterbildung sowie eine gute Betreuung und Ausbildung von Kindern und Jugendlichen mit verschiedenen Fähigkeiten und Fertigkeiten sind wichtige Fundamente für ein zufriedenes Leben. Der Ennepe-Ruhr-Kreis stellt sich der damit verbundenen bildungs- und schulpolitischen Verantwortung unter anderem als Träger von sechs Schulen“, machte Schade in Anwesenheit von Sabine Stahl, zuständige Dezernentin der Bezirksregierung Arnsberg, deutlich.

Neben Partner, die in Castrop-Rauxel zu Hause ist, sind mit Maria Reusch, zuständig für die Grundschulen im nördlichen Ennepe-Ruhr-Kreis sowie Johanna Schlumbom, zuständig für die Haupt- und Förderschulen zwei weitere Schulaufsichtsbeamtinnen für die Schulaufsicht im Ennepe-Ruhr-Kreis verantwortlich.

Zu ihren Hauptaufgaben gehört es künftig, die Schulträger und Schulen zu beraten, die Lehrerversorgung sicherzustellen, Schulentwicklung und Schulprogramme zu begleiten sowie sonderpädagogische Unterstützungsbedarfe der Schüler festzustellen. Weitere Tätigkeitsfelder der Schulaufsicht liegen unter anderem in den Bereichen Schulsport, Mobilitäts- und Verkehrserziehung, Digitalisierung und Medienerziehung, Umwelterziehung, Lehrerfortbildung, Englisch in der Grundschule sowie Sucht- und Gewaltprävention.

Das Schulamt ist die untere staatliche Schulaufsichtsbehörde und setzt sich aus dem Gremium der Schulaufsichtsbeamten, die Bedienstete des Landes Nordrhein-Westfalen sind, dem so genannten schulfachlichen Dienstbereich und einem verwaltungsfachlichen Bereich, dessen Personal vom Ennepe-Ruhr-Kreis zu stellen ist, zusammen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung