Blaulicht Angebranntes Essen führt in Wuppertal zum Feuerwehreinsatz

Wuppertal · Am Donnerstagmorgen ist es an der Straße Hohenstein zu einem Feuerwehreinsatz gekommen. In dem Bereich kam es zu Verkehrseinschränkungen.

In dem Bereich kam es zu Verkehrseinschränkungen.

In dem Bereich kam es zu Verkehrseinschränkungen.

Foto: dpa/Carsten Rehder

Am Donnerstagmorgen, 28. Dezember, hat ein Anwohner der Straße Hohenstein in Wuppertal die Feuerwehr alarmiert, als der Rauchmelder in der Nachbarwohnung angefangen hatte, zu piepsen. Auch ein Brandgeruch sei wahrnehmbar gewesen. Die Einsatzkräfte stellten fest, dass es durch angebranntes Essen zu einer starken Rauchentwicklung gekommen war. Aus der Wohnung wurde eine Person gerettet und durch den Rettungsdienst behandelt.

Nach einer Untersuchung und einer Blutgasanalyse vor Ort wurde der Patient vor Ort entlassen. Aufgrund der Rauchentwicklung mussten die Einsatzkräfte demnach unter Atemschutz vorgehen. Für die Dauer des Einsatzes kam es in dem Bereich zu erheblichen Verkehrseinschränkungen.

(Red)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort