Kultur Anette Daugardt bringt Rahel Varnhagens (1771-1833) Gedankenwelt auf der Insel-Bühne zum Tanzen

Wuppertal · Ihre Gedanken faszinieren bis heute.

Anette Daugardt als Rahel Varnhagen, Uwe Neumann als ihr Gesprächspartner.

Anette Daugardt als Rahel Varnhagen, Uwe Neumann als ihr Gesprächspartner.

Foto: Andreas Fischer

Lassen sich Gedanken zum Tanzen bringen? Diese Kunst fällt Schauspielerin Anette Daugardt leicht. Einen unsichtbaren Partner im Arm, tanzt sie im Walzerschritt über die Insel-Bühne und lässt den Bewusstseinsstrom ihrer Figur keine Sekunde abreißen. In „Rahel“ verkörpert die Berlinerin eine Frau, deren Gedanken und Einfälle bis heute faszinieren. Als Protagonistin der deutsch-jüdischen Geschichte liegt Rahel Varnhagen (1771-1833) auch Ulrike Schrader von der Begegnungsstätte Alte Synagoge am Herzen. Auf Einladung unter anderem von Insel-Verein und Begegnungsstätte gastierte Daugardt am Donnerstag an der Wiesenstraße. Ihr Kollege Uwe Neumann spielte Varnhagens Gesprächspartner.