An Gleis 1 quetschen sich die Wuppertaler durch ein Nadelöhr

An Gleis 1 quetschen sich die Wuppertaler durch ein Nadelöhr

Durch die Baustelle am Döppersberg müssen Reisende umgeleitet werden. Die Bahn prüft die Situation noch.

Wuppertal. Gedränge und Geschubse, auch mal ein unfreundliches Wort, wenn es nicht schnell genug geht oder jemand stolpert — so sieht die aktuelle Situation am Gleis 1 des Hauptbahnhofs aus. Bedingt durch den Döppersberg-Umbau werden alle Fahrgäste und Passanten um das Gebäude herum umgeleitet. Dort gelangen sie auf das schmale Gleis 1 — und das kann eng werden. Auch über die Beschilderung der Fußgängerumleitung beschweren sich Passanten.

Mehr zum Thema lesen Sie in der Samstagsausgabe Ihrer WZ.

Mehr von Westdeutsche Zeitung