1. NRW
  2. Wuppertal

An Christi Himmelfahrt erwacht das Gartenleben

An Christi Himmelfahrt erwacht das Gartenleben

130 Aussteller präsentieren ihre Angebote im Mai auf Schloss Grünewald.

Vohwinkel/Gräfrath. Hier kommen Pflanzenfreunde voll auf ihre Kosten. Vom 10. bis zum 13. Mai findet wieder das Gartenleben auf Schloss Grünewald statt. Auf dem weitläufigen Gelände an der Stadtgrenze zu Solingen bietet die beliebte Veranstaltung für Beet und Balkon alles, was das Herz begehrt. Vor historischem Ambiente präsentieren 130 Aussteller ihre Produkte.

Zu sehen und erstehen gibt es eine bunte Blütenpracht mit vielen Pflanzen und Kräutern. Hinzukommen die passenden Werkzeuge, um die heimischen Grünanlagen nach der langen Kälteperiode wieder auf Vordermann zu bringen. Nicht fehlen dürfen auch formschöne und gleichzeitig wetterbeständige Möbel für den Außenbereich. Zeitgenössische Kunst und fantasievolle Skulpturen werten Haus und Grünflächen ebenfalls auf.

Experten stehen mit nützlichen Ideen zur Gartengestaltung und Gartenpflege bereit. Zudem gibt es praktische Tipps vom Pflanzendoktor, der auch bei hängenden Blütenköpfen und Frostschäden Rat weiß und das passende Rezept für den richtigen Dünger gleich dazu liefert. Erkrankte Pflanzen oder Bodenproben können dazu mitgebracht werden.

Ein kurzweiliges Programm sowie ein kulinarisches Angebot runden die Veranstaltung ab. „Der Besuch lohnt sich auch an mehreren Tagen, da ein Drittel der Aussteller wechselt“, sagt Organisatorin Anke Peters. Die Nachfrage bei den Ständen sei sehr erfreulich gewesen. „Wir sind voll ausgebucht und einige Händler stehen schon auf der Warteliste.“

Nach den Parkproblemen beim Weihnachtsmarkt geht sie beim Gartenleben von einer deutlich entspannteren Situation aus. Ein kostenpflichtiger Parkplatz soll an der Lützowstraße eingerichtet werden. Dieser war im Dezember durch starke Regenfälle nicht nutzbar. Das Gartenleben läuft über das lange Himmelfahrtswochenende am Donnerstag, Samstag und Sonntag von jeweils 10 bis 18 Uhr und am Freitag von 12 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet neun Euro und ist für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 16 Jahren frei.

Im Vorverkauf sind die Karten für sieben Euro erhältlich. Sie bleiben für alle vier Tage mit Einlassbändchen gültig. Hunde sind auf dem Gelände erlaubt. Alle Infos zur Veranstaltung und zum Vorverkauf gibt es im Internet.

gartenleben.net