Am Wochenende kicken die Senioren

Am Wochenende kicken die Senioren

Stadtsport-Verband richtet Meisterschaft aus. Nur die Hitze könnte dazwischen kommen.

Sprockhövel. Gut einen Monat ist es her, dass der Sprockhöveler Stadtsport-Verband (SVS) seine Fußballstadtmeister bei der Jugend gekürt hat. Ab dem heutigen Freitag (18 Uhr) suchen die Seniorenteams der fünf Fußballclubs der Stadt ihre Meister.

Helmut Dikty, SVS

Waren die Wetterbedingungen bei den in diesem Jahr durch den SC Obersprockhövel organisierten Wettkämpfen vor einigen Wochen bei den Junioren optimal, stehen die Seniorenteams und die Organisatoren vor großen Herausforderungen. Dabei sorgen nicht etwa die jeweiligen Gegner auf dem Platz für die Sportler des SC Obersprockhövel, TuS Haßlinghausen, VfL Gennebreck, der TSG Sprockhövel und des Hiddinghauser FV für Probleme, sondern wahrscheinlich die hohen Temperaturen. „Wir müssen wirklich schauen, ob wir bei diesen Temperaturen überhaupt vernünftig spielen können“, sagt SVS-Sportwart Helmut Dikty, der sich zumindest für den heutigen Abend Sorgen macht. „Ich kann ja keinen zwingen, bei solchen Temperaturen zu spielen“, sagt Dikty, der auch nicht will, dass jemand übermotiviert an die Sache heran geht. So überlässt er die Entscheidung den Aktiven, ob sie spielen möchten oder nicht. Bis Donnerstagabend war bei dem Ehrenamtler zumindest keine Absage ins Haus gegangen.

Nach den Wünschen des Verantwortlichen sollte zumindest die geplante Feier an der Kleinbeckstraße stattfinden. Während heute die Hitze die Partien in Gefahr bringt, könnten die Spiele am morgigen Samstag durch die vom Wetteramt angekündigten Gewitter auf der Kippe stehen. „Letztlich müssen wir erstmal abwarten, was passiert“, sagt Dikty, der sich in Zweckoptimismus übt.

Wenn alles normal verläuft, machen die Damen von TSG Sprockhövel und VfL Gennebreck als einzige Damenteams am morgigen Samstag (12.30Uhr) den Meister unter sich aus. Ab 14 Uhr bestreiten dann die Herren (bis 18 Uhr) den ersten Teil des Wettkampfes, bevor sie am Sonntag die Finalrunden spielen. Alle Partien finden auf der SCO-Anlage am Schlagbaum statt, der „Hyundai Smolczyk Arena“.