1. NRW
  2. Wuppertal

Am Freitag steigt das große Kinderfest im Grünen Zoo

Am Freitag steigt das große Kinderfest im Grünen Zoo

Kinder und Jugendliche haben von 15 bis 18 Uhr freien Eintritt. Erwachsene zahlen den Kinderpreis von sieben Euro.

Seit vielen Sommern ist der Tag des Kinderfestes, der traditionell vom Grünen Zoo und der Westdeutschen Zeitung veranstaltet wird, einer der stimmungsvollsten des ganzen Jahres im Zoo. Die Wettervorhersage fällt in diesem Jahr bei stabiler Wetterlage günstig aus und so werden am Freitag, 6. Juli, von 15 bis 18 Uhr wieder rund 5000 Besucher erwartet. Der Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre ist frei. Die sie begleitenden Erwachsenen zahlen den Kinderpreis von sieben Euro.

25 Vereine, Verbände und Institutionen wie zum Beispiel auch die Polizei und Feuerwehr werden im Eingangsbereich des Zoos ihre Mitmach-Stände aufbauen. Mit am Start ist die Westdeutsche Zeitung. Nach einer Pause in den vergangenen Jahren wird im Blumenrondell wieder die Kindereisenbahn ihre Runden drehen. Sehr beliebt ist auch die Tranpolinanlage, die von den Stadtwerken aufgebaut wird. Drei Stunden wird es lebhafter als an anderen Tagen im Zoo zugehen. Das Kinderfest ist aber nicht nur für die jungen Besucher ein Vergnügen, sondern es bietet auch den Eltern und Großeltern der Kinder die Gelegenheit, in der wunderschönen Landschaft des Wuppertaler Zoos durchzuschnaufen. Gerade im Frühsommer präsentiert sich die gesamte Anlage in einem frischen Grün. Neu im Programm sind in diesem Jahr Stände der Toys Company und von Unicef Wuppertal. Die Lions Clubs Wuppertal sind ebenfalls vertreten und verkaufen Plastikenten für das Entenrennen auf der Wupper. Echtes Federvieh kann übrigens gleich nebenan im Teich bewundert werden. ab