Alte Pappel an der Pahlkestraße „langsam umgefallen“

Alte Pappel an der Pahlkestraße „langsam umgefallen“

Wuppertal. Sie war ein Blickfang für viele Wuppertaler: Die alte Pappel an der Pahlkestraße ist am Montag umgefallen. Grund war der durch den Regen „komplett aufgeweichte“ Boden, so Stadtsprecherin Martina Eckermann.

Durch viele Böen gelockert, sei der Baum dann „langsam zu Boden gegangen.“ Der Baum selbst sei übrigens völlig gesund gewesen, haben Untersuchungen ergeben. „Es war der Lieblingsbaum der Kollegen vom Grünflächenamt“, bedauert auch Eckermann den Vorfall.