1. NRW
  2. Wuppertal

Als diese zwei Hunde eine Metzgerei in Uellendahl belagerten​

Vor genau 50 Jahren in Wuppertal : Als diese zwei Hunde eine Metzgerei in Uellendahl belagerten

Wuppertal im November 1972: Wir haben kuriose und spannende Geschichten von damals zusammengetragen. Etwa die Geschichte mit den hungrigen Vierbeinern.

November 1972 in Wuppertal: Damals gab es an der Dönberger Straße noch eine Metzgerei. Eines vormittags herrschte jedoch in dem Ladenlokal Ausnamezustand. Plötzlich belagerten nämlich zwei „kalbgroße“ Hunde eine Metzgerei an der Dönberger Straße. Laut WZ von damals konnte „stundenlang niemand rein noch raus“. Die Polizei musste kommen und die Hunde „verfrachten“. Von dem Besitzer gab es keine Spur. Klar war nur: Die Hunde hatten offenbar richtig Hunger auf frisches Fleisch.

Weitere Geschichten aus dem Wuppertal von vor 50 Jahren, wie etwa die von einem Zweijährigen, der vom Brötchenholen nicht zurückkehrte, oder von den „Deutschen Tapeziermeisterschaften“ sowie den historischen Besuch von Willy Brandt in der Stadthalle gibt es hier:

(neuk)