Alexander Thomas aus Wuppertal ist bundesbester Auszubildender

Auszeichnung : Bundesbester Azubi kommt aus Wuppertal

Alexander Thomas erhielt in Berlin Pokal und Urkunde.

Am Montag wurden in Berlin Deutschlands beste Auszubildende ausgezeichnet. Mit dabei war auch Alexander Thomas, der beim Wuppertaler Unternehmen Axalta Coating Systems Germany GmbH & Co. KG und am Berufskolleg am Haspel der Stadt Wuppertal, eine Ausbildung zum Lacklaboranten absolviert hat. Im September hatte ihn bereits die Bergische Industrie- und Handelskammer für seine Traumnote „sehr gut“ ausgezeichnet. Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), und Bundesbildungsministerin Anja Karliczek überreichten insgesamt 206 bundesbesten Auszubildenden Pokale und Urkunden. Schweitzer sprach den Super-Azubis seine Anerkennung aus. Diese hatten in ihren Abschlussprüfungen bei den IHK die höchsten Punktzahlen in ihren Berufen erreicht – und das bei knapp 300 000 Prüfungsteilnehmern. Anja Karliczek betonte in ihrer Festrede: „Die heute hier ausgezeichneten Auszubildenden sind der beste Beweis für die Stärke unseres Berufsbildungssystems. Ihre beruflichen Perspektiven sind hervorragend.“

In diesem Jahr gab es 206 Bundesbeste in 198 Ausbildungsberufen. Denn sechsmal erreichten zwei Beste und einmal sogar drei Beste im gleichen Ausbildungsberuf die exakt gleiche Punktzahl. Unter den Besten sind in diesem Jahr 79 Frauen und 127 Männer. Das Bundesland mit den meisten Bundesbesten ist mit 44 NRW, gefolgt von Bayern mit 34 und Baden-Württemberg mit 25 Besten. Die Preisverleihung wurde von Barbara Schöneberger moderiert. Red