1. NRW
  2. Wuppertal

Alarmanlage verscheucht Einbrecher

Alarmanlage verscheucht Einbrecher

Wuppertal. Die Polizei zieht nach dem Wochenende eine Einbruchsbilanz: Vier Mal stahlen Unbekannte etwas, vier Mal scheiterten die Unbekannten an den Sicherungen.

An der Futterstraße stahlen die Einbrecher in einem Wohnhaus Bargeld und einen Fotoapparat. Am Pannebusch stiegen die Unbekannten in eine Wohnung und entwendeten Bargeld. Die Balkontür eines Mehrfamilienhauses an der Wichlinghauser Straße konnte Einbrecher nicht stoppen. Sie stahlen dort diverse Unterhaltungselektronik. Am Blumenroth hebelten unbekannte Täter die Eingangstür eines Wohnhauses auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Ob etwas entwendet wurde, muss noch ermittelt werden

Vier Mal scheiterten die Einbrecher am vergangenen Wochenende: Bei einer Bäckerei an der Opphofer Straße sowie Wohnungen an der Wolkenburg und Münzstraße.

Die Tür eines Hauses an der Straße Honigstal stoppte die Einbrecher, eine Alarmanlage verscheuchte Einbrecher an der Steinhauser Straße.

Riegel vor! Beliebte Angriffspunkte für Einbrecher sind Haus- und Wohnungseingangstüren, Balkon- oder Terrassentüren sowie Fenster und Kellerzugänge. Sichern Sie mögliche Schwachstellen Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung durch den Einbau geprüfter und zertifizierter Sicherungstechnik! Informieren Sie sich kostenlos bei Ihrer Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle und vereinbaren Sie einen individuellen Beratungstermin unter der Telefonnummer 0202 / 284 - 1801.