Kreislaufwirtschaft Ähnliche Pläne wie im Wuppertaler Circular Valley schmieden auch Initiativen in anderen Ländern

Wuppertal · Ein Wettlauf um die beste Kreislaufwirtschaft. Die Ziele: Ökonomisches Wachstum und Umweltschutz in Einklang bringen.

Großer Andrang herrschte beim Circular-Valley-Forum in der Stadthalle.

Großer Andrang herrschte beim Circular-Valley-Forum in der Stadthalle.

Foto: ANNA SCHWARTZ

Carsten Gerhardt will Wuppertal und die Rhein-Ruhr-Region zum Circular Valley machen – zu einer Art Silicon Valley wie in Kalifornien, nur eben nicht für Hightech-IT, sondern für Kreislaufwirtschaft. Die Ziele: ökonomisches Wachstum und Umweltschutz in Einklang bringen und so nicht weniger als der Ursprung der nächsten industriellen Revolution sein.