Adlerbrücke ist gesperrt

Adlerbrücke ist gesperrt

Schäden: Autofahrer müssen Umwege in Kauf nehmen.

Wuppertal. Bis auf Weiteres bleibt Wuppertals älteste Stahlbrücke gesperrt: Wie die Stadt berichtet, wurden bei einer Routinekontrolle an der Adlerbrücke Schäden im Bereich der Fahrbahn gefunden. Der Untergrund ist gut zehn Zentimeter tief abgesackt.

"Die Brücke wird deshalb mit sofortiger Wirkung für den Autoverkehr gesperrt", hieß es dazu Mittwochmittag aus dem Rathaus. Bis feststeht, wie groß die Schäden an der Brücke sind, müssen Autofahrer auf die Brücken an der Wasserstraße und am Loh ausweichen.

"Anfang der nächsten Woche wissen wir mehr", erklärt Uwe Seidel vom Verkehrsressort der Stadt auf WZ-Nachfrage. Die mögliche Ursache liegt im Unterbau der Brücke, in dem alte und vermutlich morsche Holzbohlen verlegt sind. Sollte es sich um massive Schäden handeln, ist eine dauerhafte Brückensperrung nicht ausgeschlossen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung