1. NRW
  2. Wuppertal

Einzelhandel: Abeler eröffnet neu im Elberfelder Rathaus

Einzelhandel : Abeler eröffnet neu im Elberfelder Rathaus

Vor fast genau einem Jahr begann der Räumungsverkauf bei Uhren und Schmuck Abeler. Am Samstag, 18. August, eröffnet das Ehepaar Abeler neu im Erdgeschoss des Elberfelder Rathauses. Das Angebot ist aber nicht das gleiche wie an der Poststraße.

Wuppertal.Vor fast genau einem Jahr begann der Räumungsverkauf bei Uhren und Schmuck Abeler. Am Samstag, 18. August, eröffnet das Ehepaar Abeler neu im Erdgeschoss des Elberfelder Rathauses - als kleiner feiner Juwelier.

Familie Abeler eröffnet am Samstag: v. l. Judith, Henrick, Nadja und Vivienne Abeler. Foto: Andreas Fischer

Wer das Geschäftslokal auf der Ecke des historischen Rathaus-Gebäudes betritt, versinkt unmerklich im weichen cremefarbenen Teppich, mit dem die Räume ausgelegt sind. Dem Eingang gegenüber liegt eine hohe Wand, elegant verkleidet mit senkrechten Kirschholzstreifen, die sich mit weißen Streifen abwechseln. In Vitrinen sind ausgwählte Schmuckstücke und Uhren zu sehen. An mehreren Stellen laden Sitzgruppen ein, Platz zu nehmen.

„Der Lounge-Charakter war uns wichtig“, sagt Inhaber Henrick Abeler. Seine Frau Nadja Abeler ergänzt, die Räume sollten helfen zu entschleunigen. „Unsere Kunden sollen durchatmen können.“ Zum Konzept gehört die Barista Kaffeemaschine - das Geräusch des Kaffeemahlens oder Milchschäumens soll zur Entspannung beitragen.

Eigentlich hatte die Schließung des Geschäfts an der Poststraße ein Schlusspunkt sein sollen, bestätigt Henrick Abeler auf Nachfrage. Doch als sich alles beruhigt habe, hätten sie daran gedacht, etwas Neues zu versuchen. „Meine Frau hat das Objekt entdeckt“, erzählt Henrick Abeler. Sie habe ihn überredet, an dieser Stelle, Ecke Ecke Friedrichstraße / Ecke Willy-Brandt-Platz, neu zu eröffnen.

Bei der Stadt hätten sie zwar auch Mitbewerber gehabt, aber als Juwelier weniger Umbauten benötigt als zum Beispiel Gastronomie-Betriebe. Ein halbes Jahr dauerte die Renovierung der Räume, in denen zuletzt das Modegeschäft Freaky & Nuts Style residierte. Abelers ließen die Zwischendecke entfernen, so hat der erste Raum an Höhe und Großzügigkeit gewonnen. In Zusammenarbeit mit dem Denkmalschutz wurden Fenster gefunden, die dem historischen Bild entsprechen und den Sicherheitsanforderungen eines Juweliers genügen.

Das Angebot ist im Vergleich zum ehemaligen Geschäft an der Poststraße kleiner: „Früher waren wir ein Vollanbieter“, erklärt Henrick Abeler. „Jetzt sind wir ein Juwelier.“ Das Geschäft führt ausgewählte Schmuck- und Uhrenmarken aus dem oberen Preissegment. Für die Uhrenmarke Rolex ist ein eigener Bereich des Geschäfts reserviert.

Henrick Abeler ist überzeugt, dass sich für ihr Angebot auch Käufer finden. Wuppertal besitze nicht nur viele schöne Ecken, sondern hier lebten auch Menschen, die sich Besonderes leisten könnten. Die Neueröffnung seines Geschäfts betrachtet er als „ein Zeichen für das Positive, das es auch gibt“.

Das Geschäft startet mit einer Handvoll Mitarbeitern. Ebenfalls bei Abeler beschäftigt sind acht Personen, die das Internetgeschäft betreiben - das bietet aber weiterhin ein breites Sortiment an. Henrick Abeler freut sich, dass er für das neue Geschäft einige Mitarbeiter aus dem alten Team zurückgewinnen konnte.