Ab Samstag in der Stadthalle: Erste Messe für Sanitär, Heizung, Klima

Ab Samstag in der Stadthalle: Erste Messe für Sanitär, Heizung, Klima

Infos zu Neuigkeiten und Experten-Gespräche.

Wuppertal. Das frostige Wetter der vergangenen Tage ist wohl genau das richtige Umfeld, wenn am Wochenende die erste Verbrauchermesse für Sanitär, Heizung und Klima (SHK) in der Stadthalle stattfindet. Allein in einer Nacht hatten jüngst zum Beispiel bei Holger Dahlmann, stellvertretender Obermeister der Innung, sechs Kunden auf den Anrufbeantworter gesprochen, weil die Heizung ausgefallen war.

Nun präsentieren sich am Samstag und Sonntag 32 Firmen und zeigen den Endverbrauchern Neuigkeiten in Sachen Gebäudetechnik, Badgestaltung und Heizungstechnik. Besucher können im Großen Saal der Stadthalle zum Beispiel Wärmepumpen, Badewannen mit Direkteinstieg, Wohnraumlüftungssysteme, Duschabtrennungen, WCs mit Wasserreinigung, Armaturen, 1-kW-Blockheizkraftwerke, Fußbodenheizung und Designheizkörper in Augenschein nehmen.

Ein Grund dafür, die Messe zu veranstalten: „Die Branche boomt zwar, aber es ändern sich permanent die Techniken“, so Dahlmann. Zudem gibt es an beiden Tagen im Energieforum viele Fachvorträge (Kraftwärmekopplung, Umweltwärme, Photovoltaik, Holzpellets, Heizungs-Check) und am Sonntag um 11 Uhr eine Podiumsdiskussion mit Stefan Bürk (Verbraucherzentrale), Uli Vaupel (Obermeister des Sanitärhandwerks), Norbert Hüttenhölscher (WSW) und Karl Heinz Nieland (Vaillant). Messe-Besucher erhalten ferner ein Messe-Heft, in dem sämtliche 159 Innungsbetriebe aufgelistet sind.

“ Die Messe ist am Samstag von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Mehr von Westdeutsche Zeitung