A46 und A535 bei Wuppertal Sperrungen im Sonnborner Kreuz am Freitag und Samstag

Wuppertal/Hilden/Düsseldorf · Auf der A46 und auf der A535 im Sonnborner Kreuz bei Wuppertal werden zum Wochenende mehrere Sperrungen eingerichtet. Womit Autofahrer rechnen müssen.

 Auf der A46 und auf der A535 kommt es im Februar zu mehreren Engpässen.

Auf der A46 und auf der A535 kommt es im Februar zu mehreren Engpässen.

Foto: dpa/Jan Woitas

Die Autobahn GmbH Rheinland sperrt am Wochenende Fahrstreifen auf der A46 und auf der A535 im Sonnborner Kreuz. Am Freitag, den 4. Februar, ist auf der A535 in der Zeit von 8 Uhr bis 12 Uhr hinter der Anschlussstelle Wuppertal-Sonnborn in Richtung Essen nur ein Fahrstreifen frei. Anschließend wird auf der A535 zwischen 13 Uhr und 17 Uhr ein Fahrstreifen in Fahrtrichtung Solingen vor der Überleitung auf die L74 gesperrt.

Am Samstag, den 5. Februar, ist auf der A46 in Fahrtrichtung Düsseldorf der rechte Fahrstreifen hinter der Anschlussstelle Wuppertal-Varresbeck gesperrt. Dieser Engpass besteht zwischen 8 Uhr und 17 Uhr.

Während gearbeitet wird ist jeweils ein Fahrstreifen frei.

Auf der A46 kommt es aber auch im Autobahnkreuz Hilden in den nächsten beiden Wochen zu nächtlichen Engpässen. Diese bestehen jeweils von 20 bis 5 Uhr. Dann steht den Verkehrsteilnehmern nur die durchgängig befahrbare Parallelspur zur Verfügung.

In Fahrtrichtung Düsseldorf kommt es vom 7. Februar bis zum 11. Februar zu Engpässen.

In Fahrtrichtung Wuppertal kommt es am 10. und 11. Februar sowie vom 14. bis 17. Februar zu Engpässen.

(red)