Autofahrer ausgebremst? A46 nach Unfall am Montagmorgen kurzzeitig gesperrt

Wuppertal · Auf der Fahrbahn in Richtung Düsseldorf mussten im Bereich Katernberg Trümmerteile entfernt werden.

Die A46 war am frühen Morgen nach einem Unfall kurz gesperrt.

Die A46 war am frühen Morgen nach einem Unfall kurz gesperrt.

Foto: dpa/Monika Skolimowska

Nach einem Autounfall auf der A46 in Fahrtrichtung Düsseldorf um kurz vor 4.30 Uhr war die Fahrbahn zeitweise gesperrt. Der Verkehr staute sich in der Folge.

Nach Angaben der Autobahnpolizei war ein Wuppertaler in Höhe der Ausfahrt Katernberg auf der linken Fahrbahn mit der Leitplanke zusammengestoßen. Er gab an, ausgebremst worden zu sein. Verletzt wurde er dabei nicht. Gegen 5.10 Uhr sperrte die Polizei die Fahrbahn, um ausgelaufene Betriebsstoffe und Wrackteile zu entfernen. Um kurz nach 5.30 Uhr war der Einsatz beendet.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort