Unfall A46 bei Wuppertal: Autofahrerin kracht in Leitplanke

Wuppertal · Ein Rettungswagen fuhr zufällig vorbei. Das Auto geriet in Brand.

Das Auto der Frau wurde schwer beschädigt.

Das Auto der Frau wurde schwer beschädigt.

Foto: Bergische Blaulichtnews / Tim Oelbermann

Am späten Montagabend ist eine Autofahrerin aus Recklinghausen auf der A46 bei Wuppertal ins Schleudern geraten und in die Leitplanke gefahren. Die Frau blieb unverletzt.

Laut Autobahnpolizei war die Fahrerin gegen 23.20 Uhr in Richtung Düsseldorf unterwegs, als sie in Höhe der Anschlusstelle Varresbeck plötzlich die Kontrolle über ihr Auto verlor. Die Ursache für den Unfall ist unklar.

Nach der Kollision kam die Frau entgegen der Fahrtrichtung auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Das Fahrzeug fing Feuer. Ein zufällig vorbeifahrender Rettungswagen aus Solingen hielt an der Unfallstelle und löschte den Brand, sodass die Feuerwehr bei ihrem Eintreffen lediglich Nachlöscharbeiten durchführen musste. Das Auto wurde abgeschleppt, teilte die Polizei mit.