A 46: Laster fährt in Stauende - mehrere Verletzte

Schwerer Unfall : A 46: Laster fährt in Stauende - sechs Verletzte

Ein schwerer Auffahrunfall hat den Berufsverkehr am Montagmorgen auf der A 46 bei Wuppertal zum Erliegen gebracht. Dabei wurden sechs Menschen verletzt, darunter ein Kleinkind.

Laut Polizei war ein Fahrer mit seinem Lkw auf der Autobahn in Richtung Düsseldorf unterwegs gewesen und hatte gegen 7.35 Uhr bei Varresbeck abfahren wollen. Dabei bemerkte er den Rückstau in der Ausfahrt zu spät und fuhr von hinten auf die stehenden Fahrzeuge auf. Es kam zu einer Kollision mit fünf Autos.

Drei Erwachsene und ein zwei Jahre altes Mädchen erlitten schwere Verletzungen. Der Lastwagenfahrer und ein weiterer Autofahrer wurden leicht verletzt. Der Laster blieb quer zur Fahrbahn der Autobahn stehen.

Die Feuerwehr ausgelaufene Betriebsstoffe auf. Der Kraftstoffbehälter des Lkw wurde abgedichtet. Für die Bergungsarbeiten musste die Autobahn in Richtung Düsseldorf bis zum frühen Nachmittag komplett gesperrt. Der Verkehr staute sich bis auf sieben Kilometer.

(red)