1. NRW
  2. Wuppertal

60 Strafanzeigen: Graffiti-Sprüher verunstalten Nordstadt

Sachbeschädigung : 60 Strafanzeigen: Graffiti-Sprüher verunstalten Wuppertaler Nordstadt

Die Polizei nahm 60 Strafanzeigen auf. Der Staatsschutz ermittelt gegen die politisch motivierten Täter.

Graffiti-Sprüher haben die Wuppertaler Nordstadt in großem Rahmen beschmiert. Die Polizei nahm 60 Strafanzeigen auf, weil mehrere Straßenzüge verunstaltet wurden. Die Unbekannten beschädigten insbesondere die Fassaden von Mehrfamilienhäusern und Firmengebäuden. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Der polizeiliche Staatsschutz ermittelt, da die Schmierereien politisch motiviert sind. Im vergangenen Jahr gab es am Ölberg mehrere Graffiti, die der linken Szene zugeordnet werden konnten. Die Parolen auf den Hauswänden richteten sich gegen steigende Mieten und gesellschaftlichen Wandel im Ölberg-Viertel.