1. NRW
  2. Wuppertal

48 Stunden Kunst und Kultur auf Schloss Burg

48 Stunden Kunst und Kultur auf Schloss Burg

Solingen. Mehr als 250 Kreative aus dem ganzen Land werden Schloss Burg Ende August für zwei Tage in ein Kunst- und Kulturzentrum verwandeln. Ein Großteil der Teilnehmer kommt aus dem Bergischen Land.

Das Kunst- und Kulturfestival „48 Stunden“ ist eine Plattform für Künstler, die in Projektgruppen gemeinsam Werke erschaffen und in einen Dialog mit anderen Künstler und Besuchern treten.

Zusätzlich gibt es eine Vielzahl an Vorführungen in Tanz, Musik und Lesungen. Aus Wuppertal sind unterem Eberhard Kranemann, Mircea Florian und Anton Petrasincu mit dabei. Sie arbeiten an einer Installation, die Grafik, Malerei und Objektkunst mit Licht- und Videoprojektionen verbinden. Musik gibt es von Lexa Vox, Angelika Wischermann zeigt Live-Kunst mit Hammer und Meißel. Das Festival beginnt am Freitag, 31. August, 16 Uhr und endet am Sonntag. Red