1. NRW
  2. Wuppertal

45 Jahre Rolling Stones im Ottenbrucher Bahnhof

45 Jahre Rolling Stones im Ottenbrucher Bahnhof

Wuppertal. Eine außergewöhnliche Ausstellung präsentiert der Ottenbrucher Bahnhof ab dem kommenden Freitag. 45 Jahre Bandgeschichte der Rolling Stones sind in den Räumen an der Funckstraße bis einschließlich Sonntag, 13. Dezember zu sehen.

In der Ausstellung, zusammengetragen von Dieter Grohs, geht es um die offiziellen deutschen Veröffentlichungen auf Vinyl. Langspielplatten, Singles, Maxi-Singles, Picture Discs und ausgewählte Bootlegs.

Darüber hinaus zeigt Grohs auch Bildbände, Dokumentationen, Tournee-Plakate und sonstige Sammlerstücke. Begleitet wird die Ausstellung durch eine Retrospektive mit Werken des Wuppertaler Künstlers Kahluwe: In seinem künstlerischen Hauptwerk beschäftigt sich Kahluwe seit 45 Jahren mit den Rolling Stones; ob es in Malerei umgesetzte Songtexte sind oder Collagen, die die Massenhysterie der Sechziger einfangen. Als weitere Highlights treten am Freitag- und Samstagabend um 20 Uhr zwei Rolling-Stones- Cover-Bands auf: Am Freitag die Gruppe 64-65 unplugged und am Samstag Dirty Old Men. Anschließend steigt jeweils eine Party, natürlich mit Songs der Rolling Stones. Die Austellung ist zu sehen: Freitag von 18 bis 24 Uhr, Samstag von 15 bis 24 Uhr und Sonntag von 15 bis 24 Uhr.