1. NRW
  2. Wuppertal

300 Teilnehmer beim Bewerberdating der IHK

Zentrum. : 300 Teilnehmer beim Bewerberdating der IHK

Trotz Sorgen um Corona wurde die Veranstaltung sehr gut angenommen.

Zum 13. Mal veranstaltete die Bergische Industrie- und Handelskammer am Donnerstag ein Bewerberdating in der Hauptgeschäftsstelle Wuppertal. Trotz der aktuellen Situation rund um das Coronavirus war die Veranstaltung mit etwa 300 Teilnehmern überraschend gut besucht.

Die teilnehmenden Ausbildungsbetriebe unterstrichen die Bedeutung der Veranstaltung für die Region. „Viele Unternehmen haben uns auch heute gesagt, dass das Bewerberdating für sie immer ein Garant sei, freie Ausbildungsplätze zu besetzen“, sagte Carmen Bartl-Zorn, Leiterin Aus- und Weiterbildung bei der Bergischen IHK. Dabei sei es für viele Firmen in diesem Jahr noch schwerer geworden, alle freien Ausbildungsplätze zu besetzen. Die Bergische IHK dankte den 42 teilnehmenden Betrieben für ihren Einsatz. Die meisten Firmen ziehen eine positive Bilanz des Vormittags. So wurden bereits für die nächsten Tage zahlreiche Vorstellungsgespräche und Tests mit den Jugendlichen vereinbart.

Im Vorfeld der Veranstaltung seien natürlich Vorkehrungen getroffen, die einen sicheren Ablauf im Hinblick auf das Corona-Virus ermöglichten. „Die Gesundheit steht an erster Stelle und wir haben die Durchführbarkeit dieser Veranstaltung genau abgewogen,“ sagt Carmen Bartl-Zorn. Mit der Entscheidung für die Veranstaltung wolle man gemeinsam mit den teilnehmenden Betrieben ein Zeichen für die Zukunft setzen. Erstmals gab es in diesem Jahr Bewerberdatings in allen drei Städten des Bergischen Städtedreiecks. Insgesamt konnten so über 600 Jugendliche erreicht werden.