1. NRW
  2. Wuppertal

23-Jähriger verletzt drei Polizeibeamte

23-Jähriger verletzt drei Polizeibeamte

Wuppertal. Am Samstagnachmittag gegen 13 Uhr, trat ein 23-jähriger Mann auf die Fahrbahn an der Straße Kipdorf in Elberfeld und begann um sich zu schlagen. Offensichtlich hatte er die Kontrolle über sein Handeln verloren.

Passanten riefen die Polizei. Die Beamten versuchten beruhigend auf den Mann einzuwirken, was aber nicht gelang. Als die Polizisten den Mann in Gewahrsam nehmen wollten, leistete er Bei der Ingewahrsamnahme leistete der Wuppertaler Widerstand.

Er schlug um sich und trat nach den Einsatzkräften. Dabei wurden eine Polizistin und zwei Polizisten verletzt. Sie mussten sich nach dem Einsatz zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus begeben. Zwei Beamte sind nicht mehr dienstfähig. Dem 23-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Bei der Prüfung seiner Identität stellten die Beamten außerdem fest, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorlag. Er wurde vorläufig festgenommen. Darüber hinaus wurde von einem Arzt geprüft, ob sein Verhalten aus einer psychischen Erkrankung oder einer Medikamenten- beziehungsweise Drogenabhängigkeit resultiert.