20-Jähriger Mercedes-Fahrer übersieht Menschengruppe in Wuppertal

Schwerverletzter Fußgänger : 20-jähriger Mercedes-Fahrer übersieht Menschengruppe in Wuppertal

Ein 20-jähriger Mercedes-Fahrer hat offenbar eine Menschengruppe übersehen. Ein junger Mann wurde frontal erfasst und mehrere Meter durch die Luft geschleudert.

Ein 20-jähriger Mann aus Hagen ist am Freitag (13.12.) gegen 23:50 Uhr mit einem Mercedes auf der Straße Steinbeck in Richtung Elberfeld unterwegs gewesen. Im Kreuzungsbreich zur Pfalzgrafenstraße soll er, Angaben der Polizei Wuppertal zufolge, eine Gruppe Fußgänger übersehen haben. Ein 24-Jähriger sei frontal erfasst und mehrere Meter durch die Luft geschleudert worden.

Der Schwerverletzte sei nach medizinischer Erstversorgung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht worden. Berichte in sozialen Medien, dass der 24-Jährige am Unfallort verstorben sei, dementierte ein Sprecher der Polizei gegenüber unserer Redaktion.

Der Unfallwagen sei zur Spurensicherung zunächst sichergestellt worden. Bei dem Fahrer des Wagens hätten sich keine Hinweise auf Alkohol- oder Drogenkonsum ergeben.

Foto: Tim Oelbermann
(mars/oel)